BÜROGEBÄUDE MK3 / MK4, Frankfurt a.M.

Konventionelle Bauweise mit Halbfertigteilen,
Stahlbeton und Spannbetondecken,
kleiner Teilbereich Stahlkonstruktion,
ca. 195000 m3 umbauter Raum,
Beginn Tragwerksplanung: Dezember 2000
Ende Tragwerksplanung: Oktober 2001
Rohbaukosten - ca. 29 Mio DM
Gesamtkosten - ca. 90 Mio DM
Bauherr: OFB, Frankfurt
Architekt: Seegy und Bisch, Nürnberg
Gereralunternehmer: Josef Riepl GmbH